Studien und Publikationen zur Schnittstelle

Die Empfehlungen von HSGYM sind Teil einer intensiven Debatte über die Schnittstelle Gymnasium-Hochschule, die in einer Vielfalt von Publikationen und Untersuchungen ihren Niederschlag gefunden hat. Die wichtigsten Beiträge zur Schnittstellendiskussion in der Schweiz sind:

Der Übergang ins Studium

Expertise Mittelschulen, Jürgen Oelkers, Ms. Zürich 2006.

EVAMAR I

EVAMAR II
 
Plattform Gymnasium, PGYM


Weitere Publikationen zum Thema

Befragung ehemaliger Zürcher Mittelschülerinnen und Mittelschüler. Statistisches Amt des Kantons Zürich. Zürich 2001.

Befragung ehemaliger Zürcher Mittelschülerinnen und Mittelschüler. Statistisches Amt des Kantons Zürich. Zürich 2004.



Befragung ehemaliger Zürcher Mittelschülerinnen und Mittelschüler. Statistisches Amt des Kantons Zürich. Zürich 2007.

Bildungsbericht Schweiz 2006, Schweizerische Koordinationsstelle für Bildungsforschung: www.bildungsbericht.ch

Bildungsmonitoring Schweiz: Definition und Ziele, Artikel vom Dezember 2003 in EDUCATION.ch: www.edk.ch/dyn/11663.php

Bundesamt für Statistik: Ausländerinnen und Ausländer in der Schweiz. Neuchâtel: Office fédéral de la statistique (OFS) 2004.



Bundesamt für Statistik: Das schweizerische Bildungssystem im europäischen Vergleich. Ausgewählte Indikatoren. Neuchâtel: Office fédéral de la statistique (OFS) 2005.

Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartment (EVD): Jugendarbeitslosigkeit in der Schweiz - Erklärungen und Massnahmen zu deren Bekämpfung. Bern: EVD 2005.

Europäisches Sprachenportfolio Sprachenunterricht Sekundarstufe II: www.edk.ch/dyn/11911.php



Expertise zur Entwicklung nationaler Bildungsstandards (BMBF, Klieme E., DIPF, 2003): www.edk.ch/dyn/11968.php

Interkantonale Vereinbarung über die Harmonisierung der obligatorischen Schule (HarmoSKonkordat) vom 14. Juni 2007: www.edk.ch/dyn/11659.php

Maag-Merki, K.: Evaluation Mittelschulen - Überfachliche Kompetenzen. Schlussbericht der ersten Erhebung 2001. Universität Zürich, Pädagogisches Institut, Forschungsbereich Schulqualität & Schulentwicklung. Vervielf. Ms. Zürich 2002.

Maag-Merki, K./Leutwyler, B.: Evaluation Mittelschulen- Überfachliche Kompetenzen. Zwischenbericht der zweiten Erhebung 2004. Vervielf. Ms. Zürich 2004.

Maturitätsausbildung und Studienbeginn, Ergebnisse aus dem Projekt „Evaluation der Maturitätsreform im Kanton Bern“, Christina Gnos, Erich Ramseier, Mai 2008



Oelkers, J.: Gesamtschule in Deutschland,. Eine historische Analyse und ein Ausweg aus dem Dilemma. Weinheim//Basel: Beltz Verlag 2006a.

Oelkers, J.: Expertise gymnasiale Mittelschulen: Analyse und Empfehlungen - Vortrag vor den Mitgliedern der Plattform Gymnasium PGYM am 20. Dezember 2006 in der EDK Bern: www.paed.unizh.ch/ap/mitarbeiter/

PH Aargau NW, Institut Forschung und Entwicklung, Prof. Dr. Lucien Criblez; Christina Huber, Martina Späni, Claudia Schmellentin Britz – Bildungsstandards in Deutschland, Österreich, England, Australien, Neuseeland und Südostasien

Sporn, B./Aeberli. Chr.: Hochschule Schweiz. Ein Vorschlag zur Profilierung im internationalen Umfeld. Zürich: Avenir Suisse 2004.

Wolf, A.: Does Education Matter? Myths about Education and Economic Growth. London: Penguin Books 2002.

Universität Zürich, Pädagogisches Institut, Prof. Dr. Jürgen Oelkers; Esther Berner, Stefanie Stolz, Literaturanalyse zu Entwicklung, Anwendung und insbesondere Implementation von Standards in Schulsystemen: Nordamerika

Zahner Rossier, C. (Hrsg.): PISA 2003: Kompetenzen für die Zukunft. Erster nationaler Bericht. Neuchâtel: Bundesamt für Statistik 2004.



Quellen: PGYM, EVAMAR II, HSGYM

Übergang ins Studium


uebergang_studium.pdf

Expertise Mittelschulen


expertise_mittelschulen.pdf

EVAMAR II


evamar_ii.pdf
SLK UNI ETH ZFH